Übersichtskarte

Die Reise geht weiter ✈️

Sonntag, 08.04.2018

Ich freue mich Euch verkünden zu dürfen, dass das Abenteuer weitergeht!!! Diesesmal für ein ganzes Jahr und auf einen ganz anderen Kontinent. 

Es geht nämlich nach Südamerika, genauer gesagt nach BOLIVIEN!!! 🇧🇴

Dort werde ich als freiwillige "Medizinische Assistenz" in Santa Cruz de La Sierra verbringen. 

Genauere Infos über mein Projekt, sowie viele Eindrücke& Berichte findet ihr auf: 

www.adventuresinbolivia.wordpress.com

 

Meine Zeit "Down under" ~ alles in einem Blogbeitrag

Donnerstag, 08.09.2016

G'day mates :)

Ja... das ist eine ziemlich typisch australische Begrüßung! Und das ist nichtmal nur ein Klischee sondern wird wirklich sehr oft verwendet...

Heute habe ich endlich mal die Zeit über meinen Aufenthalt Australien zu berichten. So here we go:

 

Begrüßt wurde ich nicht nur von diesen süßen Kängurus & Wallabies sondern auch von meiner Gastfamile in Sydney. Ohne Rücksicht auf jeglichen Jetlag begleitete ich meine drei Gastgeschwister gleich am nächsten Morgen in die Grundschule, wo ich ab jetzt drei Tage die Woche als "Lehrerin" verbringen wollte. An den restlichen Tagen hatte ich frei und konnte mit meiner Gastmutter ausreiten (Ja, meine Gastfamilie hatte Pferde) oder Ausflüge in der Umgebung machen. Bald waren auch schon zwei Wochen Schulferien und wir verbrachten einpaar Tage in Sydney, in den blue Mountains und am Strand.  

Sydney opera house Skyline of Sydney

Weitere Highlights waren mein Rundflug mit Start in Wollongong und die kuschligen Koalas :) (leider nur im Zoo)

Mein kleiner Rundflug

Ansonsten haben wir viele Tagesausflüge unternommen zum Beispiel zu den Fitzroy Falls, den Wombeyan Caves, in den Tree-Adventure-Parc, Australiana village (eine Stadt, wie sie die ersten Siedler errichtet haben) und in Städte wie Goulbourn oder MosVale. Auch bush-walking Touren (inklusive Sichtung einer Schlange) oder Nächte, in denen wir einfach nur unglaublichen Sternenhimmel beaobachteten trugen zu einer wunderschönen Zeit bei!!!

Ich habe mich immer unglaublich gut aufgenommen gefühlt, weil meine Gastfamilie so leibenswert war. Besonders meine beiden jüngeren Gastgeschwister haben kaum von mir abgelassen und mir unglaublich viel erzählt. Natürlich war ich auch froh wenn ich mal alleine mit meiner Gastmutter, welche auch echt cool war, unterwegs war. Es gab auch einen Gastvater, welcher mir immer versucht hat Australiche Witze beizubringen :) Wir hatten alle so viel Spaß zusammen!!!

Am Ende war es sogar so schön, dass ich noch eine Woche länger blieb (mein Flug ging kostenlos umzubuchen - thx Statravel). Auch habe ich den Plan nach dem Abitur nocheinmal zu meiner Gastfamilie zurückzukehren um mehr zu entdecken (vieleicht ja in Form eines Work and Travels... mal sehen)

Australien ist ein riesen Land und ich möchte unbedingt so viel mehr sehen!!! Ich bin froh die Gelegenheit zu dieser unbeschreiblichen Erfahrung gehabt und genutzt zu haben!

 

I want more TIM TAMS <3 Fitzroy Falls NSW

 See ya!!!

Lea

 

Vivid Festival Sydney

Freitag, 17.06.2016

Letztes Wochenende waren wir in Sydney, der  Hauptstadt New South Wales:)

Wir haben im Central Point Tower Mittag gegessen und den Blick über die Stadt genossen!

Am Abend sind wir von unserem Hotel in Darling Harbour zum berühmte Opera House gelaufen! Da zurzeit das Vivid Festival in Sydney stattfindet war die ganze Stadt bunt beleuchtet. Besonders schön war das Opera House!!! Es war ein wunderbares Wochenende in einer wunderbaren Stadt! :)

Australien

Freitag, 10.06.2016

Hallo aus Australien :)

Da ich hier im Busch wohne habe ich kein Internet! Deshalb werde ich erst wieder in Deutschland berichten können :)

Mir geht es super gut und auch meine Familie ist super!!!

Bis bald

Lea

Next stop...

Samstag, 07.05.2016

AUSTRALIEN :)

 

Wie ihr unschwer erkennen könnt, werde ich wieder aufbrechen :) Dieses Mal geht es für fast 6 Wochen in den Sommerferien in eine Gastfamilie in der Nähe von Sydney. Natürlich werde ich euch wieder fleißig berichten :)

 

Joyeux Noël!

Donnerstag, 24.12.2015

Ich wünsche Euch allen fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016! ???

 

Egal ob ihr nun hier im "Winter" feiert oder in den Tropen am Strand liegt:) Unfair ist es nur, dass mein Austauschpartner immer 3Stunden früher das neue Jahr einläuten kann?

 

 

 

Alles Liebe

Lea

Heimweh nach meiner zweiten Heimat :)

Freitag, 20.11.2015

Ein kleiner Vergleich was mir an Deutschland gefehlt hat und was mir jetzt an la Réunion fehlt:

 Deutschland  La Réunion   
 - gesundes, selbergekochtes Essen (Schwarzbrot, Kartoffeln...)                        - ein echtes kreolisches cari poulet :)                                             
 - Schokolade :D  - frische exotische Früchte!!!

 - geordnete Abläufe                    

 - die lockeren, freundlichen und offenen Leute
 - ... NICHT den Winter  - den Sommer
 - mal wieder ohne groß zu überlegen sprechen zu können  - mal wieder französisch reden und hören zu dürfen
 - Freunde und Familie aus Deutschland        - meine Gastfamilie und meine neuen Freunde 
 - Klavier zu spielen  -aus jeder Ecke Sega zu hören

Wie ihr seht, gibt es viele Dinge die ich schon jetzt vermisse. Ich hoffe sehr, dass ich eines Tages nocheinmal (zweimal, dreimal...) zurückkehren kann :)

Wie es eigentlich dazu kam...

Donnerstag, 19.11.2015

Inzwischen habe ich mich schon gut wieder in Deutschland eingelebt und habe die Zeit gefunden einen kleinen Abschluss über meinen Auslandsaufenthalt zu schreiben.

Alles hat damit begonnen, als ich über das Deutsch-Französische Jugendwerk einen Austauschpartner für einen Schüleraustausch gesucht habe. Durch viel Glück habe ich jemanden in den D.O.M (département d´otre mer)  Regionen gefunden. Natürlich war ein Schüleraustausch auf einer tropischen Insel für mich noch 1000-mal reizvoller als direkt in unserem Nachbarland, da ich einmal in einer mir wirklich fremden Kultur leben wollte. Die Zeit bis mein Austauschpartner kam verging wie im Flug und bald hieß es für mich Koffer packen und Au revoir mes amies :)

Natürlich war ich aufgeregt, so (fast) ganz alleine auf der anderen Erdhalbkugel in einem völlig anderem Kulturkreis aber nach kurzer Zeit war das alles gar nicht mehr fremd. In der ersten Woche habe ich mich teilweise wie ein Kleinkind gefühlt, dass gerade sprechen lernt... Aber nach einiger Zeit kommt man total in die Sprache rein. Ich denke, dass ich jetzt viel besser französisch (sogar en bisschen kreolisch) sprechen kann.

Viele fragen mich, ob ich denn gar kein Heimweh hatte - aber da ich so gut aufgenommen wurde und mich "einheimisch" gefühlt habe, hatte ich tatsächlich nur einmal als ich krank im Bett liegen musste Heimweh. Dafür habe ich jetzt, wo ich wieder in Deutschland bin umso mehr "Heimweh" nach meiner zweiten Heimat im Indischen Ozean! :(

Ich habe viel neues gelernt und sehr viel erlebt. Hier nochmal eine kleine Aufzählung meiner vielleicht tollsten Erlebnisse:

  • Delfine beobachten
  • Parageiten
  • Inselhüpfer nach Mauritius
  • Vulkanausbruch
  • Klettern am Wasserfall
  • Mafate, Cilaos & Salazie
  • Kanu fahren, Schnorcheln...

Das ist natürlich noch lange nicht alles! Es war eine super Zeit. Wenn ich irgendwann die Möglichkeit habe nocheinmal nach la Réunion zu fliegen werde, ich diese auf jeden Fall nutzen. Nach dem Abi möchte ich auf jeden Fall nocheinmal zurück fliegen!                                                                           Ich kann es auch auf jeden Fall nur weiterempfehlen einen solchen Schritt zu wagen, es wird zu einer Erfahrung für´s Leben! 

Ich möchte mich auch noch einmal ganz herzlich bei allen bedanken, die mir geholfen haben diese wunderschöne Erfahrung  machen zu dürfen: 

  • natürlich besonderen Dank an meine Familie, die mich in allerlei Hinsicht unterstützt hat
  • an meine Gastfamilie, die letztendlich alles dazu gemacht hat, was es war
  • meine Freunde, welche mich immer auf dem Laufenden gehalten haben :)
  • meine neuen Freunde, ich vermisse euch schon jetzt
  • meiner Schule, dafür, dass sie mir überhaupt diese Chance gegeben hat
  • nicht zu vergessen - an alle die fleißig meinen Blog gelesen haben!  :)

Sobald ich mal wieder ins Ausland gehen sollte, werde ich euch über meinen Blog auf dem Laufenden halten...

 

Flughafen Wlan ?

Dienstag, 27.10.2015

Hallo,

ich sitze jetzt müde an meinem (richtigen) Gate in Paris und warte nur noch auf meinen Weiterflug :)

Alles ist gut gegangen und ich habe mich mit viel Rumgefrage an diesem Megaflughafen zurechtgefunden?

Bis bald

Alles hat ein Ende

Sonntag, 25.10.2015

Leider!

Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht! Versteht mich nicht falsch, aber ich würde unglaublich gerne noch ein Weilchen hierbleiben... Ich habe mich sehr gut hier eingelebt und mir werden meine Freunde und das Leben hier fehlen.

Trotzdem freue ich mich unglaublich euch alle wiederzusehen, denn 3 Monate sind eine lange Zeit. (eine lange Zeit, die schnell vergeht :D)

Heute habe ich meinen großen Koffer gepackt und ich denke wenn ich alle meine Impressionen in einen Koffer packen müsste, würde er überquellen und platzen.                                                              Morgen abend geht mein Flieger in Richtug Heimat, allerdings muss ich in Paris alleine umsteigen. Drückt mir ganz fest die Daumen, dass ich an dem großen Flughafen mein Gate finde... Ich hoffe ich werde nicht allzusehr "Schockgefrostet" wenn ich meine Füße aus dem Flieger setze aber gebt mir trotzdem etwas Zeit um wieder ganz aufzutauen;)

Es bleiben als noch ca. 12h Sommer für mich!

Es war eine wunderschöne Zeit und ich vwerde noch ein großes Resultat schreiben sobald ich wieder gut angekommen bin.

Das nächte mal hört ihr wahrscheinlich von mir aus Deutschland.

(wenn ich nicht unter mysteriösen Umständen noch eine Nacht in Paris verbringen muss...)

 

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.